In ein paar Stunden …

In nur ein paar Stunden werde ich ein neues Spielzeug in den Händen halten. Schon länger habe ich mit dem Gedanken gespielt, mir eine NAS anzuschaffen. Die Freundin hat nun endlich den Ausschlag dazu gegeben mich darum zu kümmern, da sie ihre E-Mails möglichst einfach sichern möchte. Eine USB Platte hat sie zwar, aber so anwendungsfreundlich ist das nicht. Die Regelmäßigkeit fehlt. Was also liegt näher alles zentral auf einem Raid1 abzuspeichern. Nach einigem Suchen habe ich mich für die NAS von D-Link 323 entschieden. Ausschlaggebend war die gute Bewertung bei Amazon , Stromverbrauch und Linux als Untergrund.

Zwar wird offiziell überall nur FTP als Unterstütztes Protokoll angegeben, aber NFS, CIFS und Co sind ebenfalls mit dabei – wenn nicht per Default, so jedoch nachträglich. Das Wiki wird sicher helfen.

Als Festplatten kommen nach langer Zeit wieder WD Platten ins Haus, welche besonders stromsparend sein sollen. Mal abwarten. Ich hoffe dass 1TB für die nächsten Monate (od. 2-3 jahre) ausreichen. Wenn nicht, das Gerät hat wohl kein Limit.

Denny Fuchs avatar
About Denny Fuchs
Ein Admin, der auch mal andere Dinge macht