Musik auch ohne Shazam finden

Eben habe ich das Ende von Danni Lowinski gesehen (Mutterkind) und da läuft ein Stück was ich genial finde. Zu dumm nur, dass man nicht so einfach nachschauen kann, von wem der Titel ist, geschweige den den Titelnamen. I-POD/PHONE User zücken tippen ihre Shazam App an und halten das Mikro an die Quelle. Nur was, wenn man keine 400€ mal eben parat hat? Kein Problem, sofern der Rechner ein Micro hat (wie hier das MacBook der Freundin), kann man die Seite verwenden. Ich habe dazu auf Sat1 die passende Folge aufgerufen, bin an den Teil gesprungen, an dem der Titel gespielt wird und siehe da, die Seite weiß Auskunft zu geben. Die hat mir eben verraten, dass der gesuchte Titel von Agnes Obel ist – mit „Close Watch“. Super Sache. Und der Titel ist richtig gut.

Denny Fuchs avatar
About Denny Fuchs
Ein Admin, der auch mal andere Dinge macht