Hugo

Da ich eh nur noch selten irgend etwas blogge, spielte ich bereits seit längerem mit dem Gedanken mein Wordpress abzuschalten. Durch die neuen Datenschutzbestimmungen wurde das Vorhaben noch befeuert. Als Alternative habe ich Jekyll ausprobiert, was auf den ersten Blick ganz O.K aussah, aber zum einen mag ich Ruby nicht (erst recht nicht unter OSX) und zum anderen waren die Themes zumeist sehr alt oder nicht mein Geschmack. Aktuell werden meine Seiten via Hugo generiert und mit rsync ausgeliefert. Hugo lief einfach so (brew install hugo) und auf dem Server per dpkg -i *.deb. Als Theme nutze ich Mainroad, was meinem alten Wordpress Theme ähnlich sieht. Was leider so garnicht vernünftig geklappt hat, ist der Export/Import der Wordpress-Daten. Der blanke Text ist zwar da, aber die Formatieren sind zumeist kaputt. Einiges ließ sich per find / sed korrigieren, andere Sachen wie Bildlinks etc. nicht. Aktuell habe ich da aber keine Lust, alle Beiträge durchzugehen und zu schauen, was zu fixen wäre. So wichtig ist mir dann das doch nicht.

Meine Vorteile: Die Einträge liegen jetzt im Git. Ich kann lokal auf dem Mac hantieren, oder wenn es mal eilig ist, auch auf dem Server. Ich benötige keine Datenbank mehr und ich verwende praktisch keine externen Resourcen oder Plugins mehr. Aktuell die einzige Ausnahme ist fonts.googleapis.com, das war es auch bereits.

Denny Fuchs avatar
About Denny Fuchs
Ein Admin, der auch mal andere Dinge macht