Ein Taum wird wahr – Syncronisieren über alles

Seit Jahren habe ich davon geträumt, meinen Kalender und die Kontakte systemübergreifend zu synchronisieren. Als ich noch mein S55 von Siemens hatte, klappte das perfekt mit Evolution über Bluetooth. Mit dem S65 war der Spaß auch schon wieder vorbei. Mit diesem ganzen Multisync Schrott (sorry) gelang es höchstens die Daten zu verdoppeln und zu verdreifachen … etc. Sehr schön, über ein und den selben Termin bis zu 4x erinnert zu werden.

Mittels IPod Touch (1G) und OSX wäre das zwar kein Ding, aber Hauptsystem ist nunmal Linux. Auch das Handy Nokia E51 bringt prinzipiell alles mit, doch Multisync ….Dann endlich, seit ein paar Tagen klappt tatsächlich _alles_ . Dies habe ich Funambol zu verdanken. Das Aufsetzen des eigenen Servers hat gerade mal 10 Minuten gedauert. Auf das Admininterface kann man verzichten und benötigt daher kein X. Dann das Handy mit dem Connector ausgestattet und nach zweimaliger Installation hat es dann geklappt. Den Ipod auf Firmware 3.x gehoben und mittels Jailbreak nutzbar gemacht, per Cydia „Ipod Sync“ aufgespielt und schon war ich happy. Nutzt man die offizielle Version aus dem Store, lassen sich nur Kontakte synchronisieren. Welch ein Schwachsinn. Apple meint mal wieder vorgeben zu müssen, was Dritt- Hersteller dürfen. Mit der Jailbreak Version geht alles. Blieben noch Thunderbird und Evolution. Thunderbird war eine Enttäuschung. Der Connector lässt sich nur mit TB bis 3.0.x installieren. Höhere Versionen werden von dem (Beta!) Plugin nicht unterstützt.

Zuvor habe ich es mit Evolution probiert, bin aber per Kommandozeilentool syncevolution gescheitert. Die Fehlermeldungen sind mal sowas von XML …. einfach nur schauerlich. Schneller kam ich mit dem Syncool Genesis-sync zu einem Ergebnis. Allerdings zickt das hin und wieder ein wenig rum. Nichtsdestotrotz Kann ich nun alles mit einander synchronisieren 🙂